Bewusst leben

Valentinstag: Tipps für achtsame Geschenkideen

Wenn der 14. Februar näher rückt, geraten die Gefühle in Wallungen. Ob nun in den Geschäften oder in Online-Shops: Die Farbe Rot ist überall präsent. Liebeslieder erklingen im Radio oder auf Spotify, im Internet ploppen kitschige Geschenkideen im Banner auf und alles steht im Zeichen der Liebe. Oh ja, der Valentinstag kann sehr romantisch sein, doch auch ziemlich stressig. Gerade in Zeiten von Corona. Auch wenn der Feiertag der Verliebte für die einen als Kapitalismus abgetan wird, steigt dennoch der Konsum am Valentinstag. Das Geschäft boomt. Zu den häufigsten Geschenkideen zählen dabei Blumen und Pralinen. Ich liebe Blumen, allerdings verblasst die Schönheit von Schnittblumen bereits nach wenigen Tagen oder Wochen. Auch die berühmte Plastikfolie ist dabei wenig nachhaltig. Wie wäre es daher mit einer Revolution und neuen Ritualen? Ich stelle dir vier achtsame Geschenkideen vor, wie du deinen Liebsten oder dir selber am Valentinstag eine achtsame Freude bereiten kannst. #1.…

Die eigenen Vorsätze mit Achtsamkeit realisieren

„Was sind deine Vorsätze für das neue Jahr?“ „Ich will gesünder leben.““Ich will aufhören zu rauchen.““Ich will mehr Sport treiben.““Ich will nachhaltiger leben.““Ich will eine bessere Version meiner selbst werden.“ Kommen dir diese Antworten bekannt vor? Wie sieht es aktuell bei dir mit der Umsetzung aus? Hast du aufgegeben oder arbeitest du weiter hartnäckig an der Erfüllung deiner Vorsätze? Zum Ende eines jeden Jahres geraten wir plötzlich unter Stress und verfallen leicht in Panik: Das Jahr geht zu Ende und ein Kapitel wird, wie ein Buch beendet. Für viele von uns bedeutet es, sich neue Ziele zu setzen. Der Mensch braucht Ziele. Er braucht etwas, worauf er hinarbeiten kann, was ihn stärkt. Wir setzen uns tagtäglich Ziele: bewusst und unbewusst. Ich stehe auf, wenn der Wecker klingelt. Heute, um 8 Uhr, habe ich einen Termin und muss pünktlich sein. Die Abgabe meiner Analyse muss morgen, um 10 Uhr erfolgen. Es…

Tipps für eine nachhaltige Weihnachtsdekoration

Nun befinden wir uns mitten in der Vorweihnachtszeit und bereits im zweiten Lockdown. Die Weihnachtszeit ist eine sehr besinnliche und ruhige Zeit. Dieser Effekt wird zu Corona Zeiten noch weiter verschärft. Ich habe das Gefühl, noch nachdenklicher und achtsamer mit meiner Umwelt zu sein. Beim Thema Weihnachtsdekoration werden wir als Konsumenten jedoch mit sehr viel Überfluss beschert: Viel Glitzer, viel Plastik, von allem viel zu viel. Bereits nach Silvester werden die ersten Weihnachtsdekorationen entfernt, der Weihnachtsbaum bei Seite gestellt und die Weihnachtslieder ausgeschaltet. In diesem Jahr wird es noch schwieriger, in Weihnachtsstimmung zu bleiben, geschweige denn zu kommen, denn unsere Gedanken schweifen ab und in den Genuss von Weihnachtsmärkten kommen wir in diesem Jahr leider auch nicht. Jetzt, wo wir alle etwas mehr Zeit haben, sollten wir uns auch darüber Gedanken machen, ob es nicht sinnvoller wäre, bei der Weihnachtsdekoration selber Hand anzulegen, achtsam zu sein und kreativ zu werden.…

Der DIY Achtsamkeits-Adventskalender

Alle Jahre wieder. Wer kennt den Adventskalender nicht? Schon als Kind hatte ich jedes Jahr einen eigenen Adventskalender. Das war immer Tradition bei uns und das Highlight vor Weihnachten. Jeden Tag habe ich mich darauf gefreut, das nächste Türchen öffnen zu dürfen und zu erblicken, was sich dahinter verbirgt. Da hatte ich immer leuchtende Kinderaugen! Den Adventskalender kannst du heutzutage in so vielen unterschiedlichen Variationen kaufen: Ob mit Schokoladeninhalt, Beautyartikel, Spielzeug, Lose usw. Die Industrie hat sich so viele Möglichkeiten einfallen lassen, sodass für jeden Konsumenten – ob groß oder klein – was dabei ist. Was die Industrie ebenfalls produziert, ist sehr viel Mikroplastik. Verpackungen werden billig produziert und wieder entsorgt. Leidtragend ist am Ende immer die Natur, denn sie bedankt sich für den ganzen CO2-Austausch, der damit in Gang gebracht wird. Das ist etwas, was ich persönlich ablehne und versuchen möchte zu vermeiden. Daher habe ich schon vor vielen…

Navigate